SchauMAL

Workshops für Bildungseinrichtungen in Kooperation mit Kunstakademie Salzburg

SchauMAL ist eine Initiative mit Unterstützung der Abteilungen Kunst und Schule der Stadt und des Landes Salzburgs.
 
„Um Kunst herum sein – in der Kunst mittendrin sein“
SchauMAL ist ein zweiteiliger Workshop für SchülerInnen. Lehrlinge und StudentInnen. „Mit diesem Angebot möchten wir jungen Menschen Möglichkeiten anbieten sich mit zeitgenössischer Kunst zu beschäftigen.“
 
Über den Vorgang des „Kunst sehens“ und den Vorgang des „künstlerisch aktiv seins“. Eintauchen in einen künstlerischen Prozess…Über das Sehen zum Begreifen und über das Tun zum Erleben.
 
Die Workshops sind für die jeweilige Schulstufe konzipiert und eröffnen durch interaktie Methoden und angewandte Arbeitspraxis neue Zugänge zu zeitgenössischer Kunst.
 
Projektzeitraum: SS 2014: APR- JULI
Teilnahmemöglichkeiten: Pflichtschulen und Berufsschulen Salzburg Stadt und Salzburg Land (Volksschule, NMS, Gymnasium, Berufsbildende höhere Schulen)

Programme für Volkssschule

Unterstufe/Oberstufe und 18+


Programmteil Schau: „Kunst sehen“
als interaktiv aufbereiteter, zielgruppenorientierter Vermittlungsworkshop vor den Originalen im öffentlichen Raum, in Ausstellungen von Galerien, Kunsträumen, Museen oder Künstlerateliers. Die SchülerInnen werden mit spielerischen und angewandten Methoden angeleitet und ermutigt ihre eigenen und individuellen Seherfahrungen mit zeitgenössischer Kunst zu machen. Konzeption und Durchführung durch Durchblick Kunstvermittlung, Mag.Phil Anita Thanhofer
 
Programmteil MAL: Malen im Atelier: in den Räumlichkeiten der Kunstakademie Salzburg auf 400qm, bzw. 150qm. Künstlerisch begleiteter Workshop in der Kunstakademie Salzburg. Konzeption und Durchführung durch Kunstakademie Salzburg, Mag. Art Stephan Fritsch
 
TEIL Schau findet in Ausstellungen von Galerien und Kunsträumen, Ateliers, Museen oder im öffentlichen Raum statt. TEIL MAL findet in den Räumlichkeiten der Kunstakademie Salzburg statt.

VOLKSSCHULE (6-10J)

Von Farben und Formen


In beiden Workshops werden Farben und Formen das Seherlebnis und das eigene Tun begleiten.
 
TEIL Schau
Nach einer spielerischen Aufwärmrunde in Punkto „Sehen und Wahrnehmen“ starten die SchülerInnen zu einer Kunstsammelexpedition. Gesammelt werden Details und Eindrücke, die vor Ort besprochen, gezeichnet, geschrieben, geklebt oder gedruckt werden. Dauer: 2 Stunden
 
Teil MAL
Durch das Ausprobieren und Experimentieren mit verschiedenen Techniken wie Schütten, Spachteln, Abklebe-Techniken etc. wird eine spielerische Annäherung an die Malerei erreicht. Die Mischung aus Spontanität und Zufall, gezieltem Eingreifen und
 
 
 

UNTERSTUFE/OBERSTUFE (11-18J):

Von Zufall und Ordnung


In beiden Workshops wird der Zufall und die Ordnung das Seherlebnis und das eigene Tun begleiten
 
Teil Schau
Kunstwerke werden durch ein zusammengestelltes „Zufallsrepertoire“ welches aus unterschiedlichen Materialien besteht, ausgelotet. Im Mittelpunkt dieser interaktiven und partizipativen Kunstbetrachtung stehen die Eindrücke der SchülerInnen und der intuitive Zugang zu den Kunstwerken. Das „Zufallsrepertoire“ schafft verschiedene Betrachtungsmöglichkeiten und kann auf die einzelnen Schulstufen abgestimmt werden. Dauer: 2 Stunden
 
Teil MAL
„Zufall und Ordnung“, zwei zentrale Begriffe der bildenden Kunst, werden durch Experimentieren mit dem Material Farbe und durch das Anwenden verschiedener Techniken erprobt. Dadurch entsteht nicht nur Spaß, sondern es zeigt sich, dass viele Geschehnisse

18+

Die Kunst und ich


In beiden Workshops wird die eigene Person das Seherlebnis und das eigene Tun begleiten
 
Teil Schau:
„Es geht um deine Sichtweise. Es geht darum was du empfindest wenn dich Kunst herausfordert“. Kunstanalyse durch Theorie und Praxis basierend auf dem eigenen Erleben und eigenem Verständnis. Mit Einblicken und Ausblicken in die Kunstwelt.. Dauer: 2 Stunden
 
Teil MAL:
Nach einer kurzen Einführung in die Malerei wird gezeigt ein Bild schnell beginnen zu können. Skizzen und Zeichnungen werden auf Papier bzw. Leinwand von ganz klein und mehrteilig bis hin zu groß überlegt und übertragen werden. Farben können „klassisch“ mit Pinsel, zufällig durch Schütten, oder durch gemeinsames Vermalen aufgebracht werden. Individuelle und überraschende Ergebnisse sind garantiert. Dauer: 3 Stunden
 
 
 
Dauer: Insgesamt 5 Stunden. (2Std. Schau / 3 Std. MAL)
 
Gruppengröße: max. 20 Personen
 
Orte und Termine: individuell nach Abpsprache mit der Lehrperson.
 
Kosten/pro SchülerIn: € 9.-(Materialbeitrag) nur in Kombination mit dem Förderprogramm unserer Partnerstellen Kunst und Schule Salzburg Stadt und Kunst und Schule Salzburg Land . Die dafür benötigten Unterlagen werden bereitgestellt und für die Schul-klasse eingereicht.
 
http://www.kunstakademie-salzburg.at/
http://www.stadt-salzburg.at/internet/bildung_kultur/schule_und_wissen/weiterbildung_333188/formulare_336203/bildungs_und_wissens_336205/foerderung_kunst_kultur_bildung_sport_336213.htm
http://www.salzburg.gv.at/themen/ks/kultur/kulturvermittlung_in_schulen.htm