KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM UND KUNST AM BAU

Rundgänge und Kunstgespräche

Salzburg aus der eigenen Perspektive anhand zeitgenössischer Kunstbeispiele entdecken
Im Mittelpunkt der Rundgänge steht die partizipative Begegnung mit den Kunstwerken und das ausloten der eigenen Wahrnehmung. Es werden Kunstwerke des Kunst im öffentlichen Raum Projektes der Salzburg Foundation und Kunst am Bauprojekte des Land Salzburg Fonds für Kunst am Bau besucht, besprochen und interaktiv rezipiert. Die TeilnehmerInnen und BetrachterInnen bekommen Einblicke in die Werke, erfahren mehr über die Entstehungshintergründe der Kunstprojekte und erleben neue Blickwinkel und Perspektiven gewohnter Orte, die durch künstlerische Interventionen verändert werden. In entspannter Atmosphäre wird über das Gesehene geplaudert, geschrieben und kleine Skizzen mit Bleistift angefertigt. Die Rundgänge dauern zwischen 1,5 Stunden und 4 Stunden und werden individuell zusammengestellt.